Presse

Kurzvorstellung der Arbeit des Posaunenwerkes in der EKvW

Das Posaunenwerk Westfalen ist ein Zusammenschluss von derzeit ca. 300 ev. Posaunenchören innerhalb der westfälischen Landeskirche. Den Chören gehören ca. 5.000 Bläserinnen und Bläser an, die durch die zwei hauptamtlichen Landesposaunenwarte KMD Ulrich Dieckmann und Daniel Salinga betreut werden.

Zur Aus-, Fort- und Weiterbildung der Bläserinnen und Bläser aller Generationen sowie Chorleiterinnen und Chorleiter bietet das Posaunenwerk Westfalen ein reichhaltiges Seminarangebot. Außerdem werden überregionale Bläsertreffen auf kreis- und landeskirchlicher Ebene veranstaltet.

In der Geschäftsstelle in Bielefeld-Brackwede steht eine umfangreiche Bläserliteratur-Bibliothek allen Interessierten zur Verfügung. Das Verkaufsangebot umfasst neben Notenausgaben auch ein großes Sortiment an Tonträgern, Instrumentenpflegemitteln und Instrumentenzubehör. Vier Mal jährlich erscheinen die Westfälischen Posaunenchor Nachrichten, in denen über aktuelle Ereignisse aus der Bläserwelt berichtet wird.

Das Posaunenwerk in der EKvW ist Mitglied im Ev. Posaunendienst in Deutschland e.V. (EPiD), dem Dachverband aller Posaunenchorarbeit betreibenden Werke und Verbände. Dem EPiD gehören über 7.000 Posaunenchöre mit ca. 120.000 Bläserinnen und Bläsern an.

Nach oben

Logo des PWW

Hier haben Sie die Möglichkeit das Logo des Posaunenwerks herunterzuladen.

Wir weisen darauf hin, dass die Verwendung des Logos nur im Rahmen einer Berichterstattung und für andere nicht kommerzielle Zwecke gestattet ist.